Hospitzverein Hoya

Hospitzverein Hoya

Freitag, 07. Oktober 2016

Informationsveranstaltung: Der Hospizverein „Dasein“ stellt sich vor.

 

Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken im Oktober (mit selbstgebackenem Kuchen) berichteten Frau Siepen und Frau Grohmann über ihre Arbeit im „Hospizverein Dasein“. Dieser Verein besteht bereits seit 2006 in den Bezirken Hoya, Eystrup und Bruchhausen-Vilsen. Die ausgebildeten Sterbebegleiter des Vereins sind alle ehrenamtlich tätig und begleiten sterbenskranke Menschen auf ihrem letzten Weg. Die Sterbebegleitung ist kostenlos und muss von den Angehörigen beim Hospizverein beauftragt werden. Die ambulante Hospizbetreuung arbeitet mit Palliativstützpunkten zusammen und richtet sich speziell nach den Bedürfnissen der Patienten, deren Angehörigen und Freunde. Durch Palliativärzte wird es ermöglicht, dass der Patient keine Schmerzen leiden muss. Das Wohl des Patienten steht immer an erster Stelle. Seine Wünsche werden berücksichtigt und wenn möglich umgesetzt. Denn jeder Sterbende hat auch ein Recht auf seinen ganz persönlichen Weg. Bei Bedarf wird auch den Angehörigen Unterstützung durch die Betreuer angeboten. Der Verein bietet ebenfalls Hilfe bei Patienten-Verfügung und Testament im Rahmen einer Sterbebegleitung. Weitere Trauerbegleitung nach dem Tod des Angehörigen durch den Verein ist nicht vorgesehen. Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträgen und Spenden.